Einladung der Hansestadt Hamburg – bitte lesen und kommen!

segel satz

Das Segel von Lamotrek

hamburg

E I N L A D U N G

der Freien und Hansestadt Hamburg

 

Mikronesien – ein Staat verschwindet von der Weltkarte

 

Welttournee des Lamotrek Segels – Mahnmal in Hamburg zum G20 Gipfel

Hamburg, 30. Juni 2017

 

Die Staats- und Regierungschefs der G20 treffen sich in Hamburg, um u.a. über den Klimawandel und dessen Folgen zu sprechen. Während führende Nationen internationale Klimaabkommen verlassen, ist in anderen Teilen der Welt der Wandel des Klimas eine unmittelbare Bedrohung. Das traditionelle Lamotrek Segel aus Mikronesien geht derzeit um die Welt und macht zum G20 Gipfel Station in Hamburg.

Zur Eröffnung der Ausstellung des Mahnmals sprechen die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, Frau Katarina Fegebank, der Erbauer des Bootes Larry Reigatal, Herr Frank Böttcher, Leiter des Instituts für Wetter- und Klimakommunikation sowie die Direktorin des Museums für Völkerkunde, Frau Professor Barbara Plankensteiner.

Im Namen der Zweiten Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg laden wir Sie herzlich zur Eröffnungsveranstaltung

 

am Donnerstag, 6. Juli 2017

um 10.15-11.15 Uhr

im Museum für Völkerkunde Hamburg

Rothenbaumchaussee 64

20148 Hamburg

 

ein. Der Klimawandel bedroht nicht nur Natur und Umwelt, sondern auch Wohlstand und Lebensgrundlage der Menschheit. Weltweit ist die Existenz von Küstenregionen und ganzen Inseln durch den Anstieg des Meeresspiegels bedroht.

Lamotrek, ein kleines zu Mikronesien gehörendes Atoll, ist ein Beispiel für diese gefährliche Entwicklung. Um auf die unmittelbare Bedrohung durch den Klimawandel aufmerksam zu machen, haben die Bewohner von Lamotrek ein Segel aus Palmblättern nach traditioneller Methode gewebt und sind mit diesem Segel in einem Einbaumkanu von ihrem Atoll nach Guam (1000 Meilen) gereist. Fortan geht das Segel als Mahnmal um die Welt. Neben Guam wurde es bereits in Honolulu und dem UN Hauptquartier in New York ausgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Anlage (Englisch).

Melden Sie Ihre Teilnahme bitte bis zum Mittwoch, 5. Juli 2017, per Email anVanessa.Manansala@bwvi.hamburg.de

Freie und Hansestadt Hamburg

i.A. für das Büro der Zweiten Bürgermeisterin

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *